Flutlichtspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 II


Nach dem späten Remis beim VfR Aalen bleibt dem FC 08 Homburg nur wenig Zeit, um sich auf das nächste Spiel vorzubereiten. Bereits am Dienstag ist der 1. FSV Mainz 05 II zu Gast im Waldstadion, Anstoß ist um 18 Uhr. In der Halbzeitpause findet außerdem die Auslosung für den Sparkassen-Pokal Saar statt.

In der letzten Aktion des Spiels stieg der eingewechselte Thomas Gösweiner nach einem gut getretenen Freistoß von Kapitän Patrick Lienhard am höchsten und erzielte per Kopf den Ausgleich. Nur wenige Sekunden später war Schluss in der Ostalb Arena. Zuvor gelang es dem FC 08 Homburg nicht, eine fast 40-minütige Überzahl auszunutzen, nachdem Tim Grupp durch eine Notbremse gegen Damjan Marceta mit glatt Rot vom Platz geschickt wurde. Nach dem Aalener Führungstreffer durch Kienle, der zuvor durch einen Fehlpass in der FCH-Defensive begünstigt wurde, agierten die Grün-Weißen mehr und mehr mit langen Bällen, am Ende auch mit Erfolg.

Das späte 1:1 ist damit das bereits zwölfte Remis in dieser Spielzeit, unter der Leitung von Timo Wenzel endeten bisher alle Auswärtsspiele mit einer Punkteteilung. Tabellarisch geht es für den FCH erneut einen Platz nach unten: Nach nun 32 Spieltagen stehen die Saarpfälzer auf Rang 8, insgesamt 48 Punkte konnten bisher gesammelt werden.

Zum nächsten Spiel empfangen die Grün-Weißen am Dienstagabend die Zweitvertretung des 1. FSV Mainz 05. Timo Wenzel über die Gäste: „Mainz 05 liegt in der Tabelle nur knapp hinter uns. Der FSV hat viele junge Spieler, aber auch ein paar erfahrene. Solche zweiten Mannschaften glänzen häufig durch ihre spielerische Qualität, deshalb müssen wir auch mehr körperbetont zu Werke gehen. Unser Ziel ist natürlich, dass wir die 3 Punkte zuhause behalten.“

Mainz 05 steht in der Tabelle auf Position 11. Bisher sammelte die Mannschaft von Trainer Bartosch Gaul 44 Punkte. Aus den vergangenen vier Spielen gewann der FSV drei, lediglich beim abgeschlagenen Schlusslicht aus Stadtallendorf unterlagen die 05er. Letzten Samstag gewannen die Mainzer zuhause mit 2:1 gegen den KSV Hessen Kassel.

Gegen die Zweitvertretung des Bundesligisten trat man bisher in 24 Duellen an, die Hälfte davon konnte der FC 08 Homburg für sich entscheiden, 8-mal gewann der FSV und vier Partien endeten Unentschieden. So auch das Hinrundenspiel der laufenden Saison: In Mainz teilten sich beide Teams die Punkte. Die frühe Führung durch Mustapha glich Patrick Dulleck im zweiten Durchgang per Foulelfmeter aus, das letzte Spiel vor dem Lockdown im November endete somit 1:1.

Verzichten muss Trainer Timo Wenzel gegen den 1. FSV Mainz 05 II auf Serkan Göcer, Maurice Springfeld (beide im Aufbautraining), Mart Ristl (Muskelfaserriss), Jonas Scholz (Quarantäne) sowie auf Kapitän Patrick Lienhard (10. gelbe Karte). Fraglich ist zudem der Einsatz von Philipp Schuck, der nach der Partie in Aalen Probleme am Sprunggelenk zu beklagen hatte. „Der Kader ist qualitativ gut genug, um die Ausfälle adäquat zu ersetzen“, so Trainer Wenzel.

Geleitet wird die Partie am Dienstagabend von Schiedsrichter Arianit Besiri, Anstoß im Homburger Waldstadion ist um 18 Uhr. Unter www.the-leagues.com/FCH könnt ihr das Spiel für 5,- Euro live verfolgen.

In der Halbzeitpause des Spiels findet außerdem die Auslosung für das Halbfinale und Finale des Sparkassen-Pokals Saar statt. Im Lostopf befinden sich dabei die drei Profivereine aus dem Saarland, neben dem FC 08 Homburg der 1. FC Saarbrücken und die SV 07 Elversberg. Einer der drei Vereine bekommt ein Freilos für das Finale, die beiden verbliebenen Mannschaften spielen in einem Halbfinale den zweiten Finalisten aus. Der Sieger des Sparkassen-Pokals Saar 2021 wird dann im Rahmen des „Finaltages der Amateure“ am 29. Mai ermittelt.