NEWS

U19: Heimerfolg gegen Gonsenheim


In ihrem letzten Auftritt vor der Winterpause gewinnt unsere U19 gegen den bisherigen Tabellenvierten SV Gonsenheim klar mit 4:0.

Das Team von Michael Berndt, das einige Spieler verletzungsbedingt ersetzen musste, übernahm von Beginn an die Initiative. Nach einem Freistoß von Frederik Christmann schaltete Jeremy Freyler am schnellsten und konnte nach einer guten Viertelstunde die 1:0- Fühung für den FCH erzielen. Dreißig Minuten waren absolviert, als die Grün-Weißen auf 2:0 erhöhen konnten: Stefan Bosle wurde im Strafraum gefoult und Nico Christmann verwandelte den fälligen Strafstoß souverän. Beinahe hätte unsere U19 noch der Pause den dritten Treffer nachgelegt, aber Fabian Fuchs zielte nach einem Freistoß von Stefan Bosle zu hoch.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte zunächst Gonsenheim seine beste Möglichkeit, aber FCH-Schlussmann Lomba parierte glänzend. Der zweite Strafstoß des Spiels brachte dann so etwas wie die Vorentscheidung: Stefan Bolse konnte im Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden und Fabian Fuchs traf vom Punkt zum 3:0. Sieben Minuten vor dem Ende überrumpelten die Gastgeber die Gonsenheimer Defensive mit einem Freistoßtrick und Nils Knosala konnte den 4:0-Endstand herstellen.

„Kompliment an die Mannschaft: Vier Tore erzielt und defensiv die Null gehalten. Unser Ziel war es, mit einem Sieg in die Winterpause zu gehen - und das ist uns heute eindrucksvoll gelungen“, so FCH-Trainer Michael Berndt nach der Partie.

FC 08 Homburg: Lomba - Bosle (89. Kruse) - Zimmermann - N. Christmann - Freyler - Schwarz (77. Knosala) - Lorenzo - Baus - Littig - Fuchs (84. Velikov) - F. Christmann (46. El Khadem)

Tore: 1:0 (16.) Freyler, 2:0 (32.) N. Christmann, 3:0 (61.) Fuchs, 4:0 (83.)  Knosala