FCH empfängt den TSV SCHOTT Mainz


Am Samstag geht es für den FC 08 Homburg mit dem nächsten Spiel weiter. Dann empfangen die Grün-Weißen den Aufsteiger TSV SCHOTT Mainz. Gespielt wird im Homburger Waldstadion, Anpfiff ist um 14 Uhr.

Durch die 1:3-Niederlage im Nachholspiel gegen den SC Freiburg II veränderte sich an der tabellarischen Situation des FCH zwar nichts - die Grün-Weißen stehen mit 32 Punkten weiterhin auf Platz 10 - jedoch veränderte sich etwas an der personellen Situation. Trainer Matthias Mink, der kurz vor Saisonbeginn die Grün-Weißen übernahm, wurde wenige Stunden nach dem Spiel gegen Freiburg freigestellt. Für die kommenden Spiele werden interimsweise der bisherige Co-Trainer Joti Stamatopoulos und der Co-Trainer unserer U23, Sven Sökler, übernehmen.

Dem Interimsduo blieb für die Vorbereitung auf SCHOTT Mainz nicht viel Zeit, denn zwischen den beiden Spielen liegen gerade einmal knapp drei Tage. Dennoch: Mit den Gästen aus Mainz haben die Grün-Weißen noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Am dritten Spieltag schickte der TSV SCHOTT Mainz die Homburger mit einer 3:0-Klatsche nach Hause, es war die erste Niederlage der Saison für den damaligen Tabellenführer.

Dass es gegen den Drittletzten aus Mainz kein Selbstläufer wird, weiß auch Interimstrainer Joti Stamatopoulos: „Wir erwarten mit dem TSV SCHOTT Mainz eine robuste Mannschaft, die viel über das Körperliche kommen wird. Natürlich haben sie auch gute Fußballer in ihren Reihen. Wir müssen von Anfang an überzeugt auftreten, aggressiv und robust spielen. Dann können wir das Spiel gewinnen.”

Die Gäste aus Mainz, die zur laufenden Saison aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufgestiegen sind, belegen im Tableau aktuell Rang 20. In 21 Spielen konnten die Pfälzer 22 Punkte sammeln. Seit vier Partien ist der Aufsteiger ohne Niederlage, jedoch endeten drei davon mit einem 1:1-Unentschieden. Zudem gelang dem TSV SCHOTT erst am vergangenen Spieltag durch das 2:1 bei Schlusslicht Stadtallendorf der erste Auswärtssieg.

Für das Heimspiel gegen den TSV werden dem FC 08 Homburg Serkan Göcer (Reha nach Kreuzbandriss), Maurice Springfeld (Reha nach Schulter OP), Ivan Sachanenko (Kapselriss im Sprunggelenk), Tim Stegerer (Adduktorenabriss) und Luca Plattenhardt (Außenbandriss) verletzungsbedingt fehlen.  Ebenso stehen nicht zur Verfügung: Stefano Maier (Gelbsperre) und Patrick Dulleck, der nach seiner Roten Karte gegen Freiburg für drei Spiele gesperrt wurde. Mit Mika-Louis Gilcher rückt ein junges Talent aus unserer U19 in den Kader.

Schiedsrichter der Begegnung im Homburger Waldstadion ist Christoffer Reimund. Unter www.the-leagues.com/FCH könnt ihr wie gewohnt den Livestream für 5,- Euro buchen und das Spiel live verfolgen.