Zum Jahresauftakt gegen Bahlingen


Das Jahr hat kaum begonnen, da rollt auch schon wieder der Ball in der Regionalliga Südwest. Zum ersten Spiel im neuen Jahr empfängt der FCH den Bahlinger SC im Waldstadion. Anstoß der Partie vom 13. Spieltag ist am Samstag um 14 Uhr.

Nach der kurzen Winterpause geht es bereits diesen Samstag wieder los. Das Aufeinandertreffen mit dem Bahlinger SC war ursprünglich für Anfang November geplant. Doch aufgrund des Teil-Lockdowns im November mussten mehrere Spieltage verschoben werden. So müssen auch die Spieltag 14 bis 19 in den nächsten Wochen nachgeholt werden.

Und so ist das Spiel gegen den BSC zugleich der Startschuss in den mit sechs Spielen vollgepackten Januar. Gleich zu Beginn des Jahres „folgt ein Highlight nach dem Anderen“, wie Coach Matthias Mink es formulierte. Gleich fünf Heimspiele wird der FC 08 Homburg im Januar bestreiten: Bahlingen, Freiburg und Offenbach innerhalb der kommenden Woche. Ende Januar kommen dann noch Balingen und Ulm aber „wir alle haben Spaß am Fußball und freuen uns auf diese Spiele“, so Kapitän Patrick Lienhard. Er sieht seine Mannschaft für die kommenden Aufgaben gut gerüstet.

Die Gäste aus Bahlingen, die bereits 15 Spiele in dieser Saison absolviert haben, konnten im Dezember aus den Partien gegen die SV Elversberg sowie gegen den FK Pirmasens jeweils einen Punkt mitnehmen, gegen die U23 des 1. FSV Mainz musste sich das Team um das Trainerduo Siefert/Bührer mit 0:3 geschlagen geben. Und so steht der Bahlinger SC nach 15 Spielen und 19 gesammelten Punkten in der Tabelle auf dem 15. Platz. Dass Bahlingen kein einfacher Gegner ist, hat der FCH letzte Saison zu spüren bekommen. Bereits am 2. Spieltag unterlag man am Kaiserstuhl mit 0:2.

Personell fehlen wird weiterhin Serkan Göcer. Zudem muss Mink auf Johannes Kraus verzichten, der erkrankt ist, sowie Max Bell Bell, der mit muskulären Problemen zu kämpfen hat. Daniel Di Gregorio hingegen kehrt wieder in den Kader zurück. Alle weiteren Spieler seien fit und spielbereit, so Trainer Mink.

Geleitet wird die Begegnung von Schiedsrichterin Karoline Wacker. Der FC 08 Homburg wird die Partie live streamen, hierzu folgen gesondert noch weitere Informationen.