NEWS

FCH zu Gast in der SWA


Am Mittwochnachmittag war unser Regionalligateam zu Gast in der SWA (Saarpfalz-Werkstatt für angepasste Arbeit) Blieskastel, bei der Lebenshilfe Saar-Pfalz.

Dort wurden die Mannschaft und das Coachingteam von Frau Geraci, Leiterin der Saarpfalz-Werkstatt, und mehreren Mitarbeitern in Empfang genommen. Diese brachten dem Team in einer Präsentation nahe, wie die tägliche Arbeit mit beeinträchtigten Menschen abläuft. Im Anschluss ging es für unsere Mannschaft voll in die Praxis der SWA. Aufgeteilt in zwei Gruppen besuchten unsere Profis die verschiedenen Arbeitshallen und -bereiche. Dabei nahmen die beeinträchtigten Arbeiter die Mannschaft ebenso herzlich in Empfang wie die Verantwortlichen der SWA und präsentierten unseren Spielern stolz ihre Arbeit.

Natürlich stand vor allem der zwischenmenschliche Austausch zwischen unserer Mannschaft und den Arbeitern im Vordergrund, die zu großen Teilen selbst Anhänger unseres FCH sind. Dementsprechend unterstützten unsere Profis die Arbeiter bei ihren Tätigkeiten und schlugen selbstverständlich keine Autogramm- oder Fotowünsche ab.

Im Anschluss konnte sich die Mannschaft durch einen von den Mitarbeitern aufgebauten Parcours einen Eindruck davon verschaffen, wie einschränkend eine körperliche Beeinträchtigung tatsächlich ist. In dem Parcours wurden diverse Stationen vorbereitet, in denen verschiedene Beeinträchtigungen simuliert wurden. Beispielsweise machte Maurice Neubauer die Erfahrung, wie es sich anfühlt mit einer „Vollspastik“ durch einen Menschenlift von einem Stuhl in einen anderen gehoben zu werden. Eine ebenfalls wertvolle Erfahrung machte Luca Plattenhardt, der sich in einem Rollstuhlrennen gegen einen Rollstuhlfahrer messen durfte.

In vielen weiteren kleinen Spielen konnten unsere Jungs und die Arbeiter der SWA gegenseitig zwischenmenschlich wertvolle Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Zum Abschluss verteilten unsere Spieler einige Präsente vom FCH an ihre neugewonnenen Freunde, ehe die Arbeiter der SWA von den Fahrdiensten der Lebenshilfe abgeholt und nach Hause gebracht wurden.

Der FC Homburg bedankt sich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für die tollen Erfahrungen und den lehrreichen Nachmittag in der SWA Blieskastel.