NEWS

Tag 1: Die Anreise nach Chiclana de la Frontera


Punkt 8 Uhr startete der Tross, bestehend aus der FCH-Mannschaft, dem Trainer- und Betreuerteam sowie dem 1. Vorsitzenden Herbert Eder und Geschäftsführer Rafael Kowollik in Homburg, um am Abend in Chiclana de la Frontera – genau gesagt in Nuovo Sancti Petri – zu landen. Zwischendrin gab es allerdings einige „Hürden“ zu meistern.

Zunächst gab es die weniger erfreuliche Nachricht, dass Jan Eichmann wegen einer Nierenbecken-Entzündung nicht mitfliegen kann. „Eiche“ bekommt Antibiotika – wir wünschen ihm natürlich gute Besserung!

Der heftige Schneefall machte es den Reisenden nicht leicht. Gerade rund um Mainz und Frankfurt, von wo der Flug eigentlich um 11:50 Uhr starten sollte, lag auf der Autobahn alles voller Schnee und immer wieder gingen die Warnblinklichter vor dem Mader Touristik-Mannschaftsbus an.

Dennoch kam man pünktlich am Airport an – doch der Flug hatte Verspätung. Um 13:25 Uhr hob der frisch enteiste Flieger ab und landete sicher um kurz vor 16 Uhr in Sevilla. Von dort aus ging es mit dem Trainingslagerspezialist SOCCATOURS nochmal knappe zwei Stunden mit dem Bus Richtung Ziel.

Regnete es während der Fahrt noch, kam die Gruppe trocken im Hotel an – fast zeitgleich mit den beiden „Vor-Reisenden“ Predrag Lamesic und Steven Berni, die bereits am Mittwoch mit dem ganzen Material die 2.300 Kilometer lange Strecke begonnen hatten. Sie hatten über Nacht einen Zwischenstopp in Valencia eingelegt und am heutigen Donnerstag die restlichen 850 Kilometer in Angriff genommen.

Um 19 Uhr versammelte das Trainerteam die Mannschaft dann gleich zur ersten Einheit: Ein Strandlauf stand an, bevor es zum wohlverdienten Abendessen - und dann später ins Bett - ging.

Auch unsere mitgereisten Fans sind gut im Hotel angekommen. Wir freuen uns auf die kommenden Tage bei angenehmen Temperaturen! Morgen geht es bereits um 7:30 Uhr mit dem nächsten Lauf weiter, wie Coach Jürgen Luginger am Abend seinen Jungs in einer kurzen Ansprache mitteilte. Insgesamt stehen drei Trainingseinheiten auf dem Tagesplan.