NEWS

U23 erwartet Primstal


Am Sonntag um 15.00 Uhr ist der VfL Primstal zu Gast in Homburg. Für das Team von Trainer Andreas Sorg ist es der vorletzte Auftritt vor der Winterpause.

Die Ausgangslage

Nach 18 Spielen belegt unsere U23 den 11. Tabellenplatz in der Saarlandliga. Aus den letzten drei Spielen konnten die Grün-Weißen sieben Punkte einfahren. Diese Serie möchte das Team von Andreas Sorg nach Möglichkeit auch in den letzten Partien des Jahres fortsetzen: Nach dem Heimspiel gegen Primstal ist unsere U23 im letzten Spiel vor der Winterpause am 9. Dezember zu Gast bei Borussia Neunkirchen. "Das 2:2 in der Vorwoche gegen Ottweiler/Steinbach hat uns nochmal gezeigt, wie eng die Spiele in der Saarlandliga sind. Um Spiele zu gewinnen, müssen wir immer eine Top-Leistung abrufen", so Sorg. Dies gelte auch im Hinblick auf die Partie am Sonntag gegen Primstal.

Der Gegner

Der VfL Primstal befindet sich zur Zeit im Aufwärtstrend. Die letzte Niederlage in der Saarlandliga musste der Tabellensechste Anfang Oktober einstecken. Am letzten Wochenende gab es einen 2:1-Sieg gegen Saar 05 Saarbrücken. Insbesondere defensiv zeigte sich das Team von Andreas Caryot in den letzten Wochen sehr kompakt. Im Hinspiel in Primstal trennten sich die beiden Teams im August torlos. Das Heimspiel in der vergangenen Saison konnte unsere U23 deutlich mit 6:0 für sich entscheiden.

Das Personal

Tobias Trautzburg fehlt weiterhin verletzt. Yacine Hammouti und Tim Schneider fehlten Anfang der Woche krankheitsbedingt. Ihr Einsatz entscheidet sich erst kurzfristig.

Das sagt der Trainer

„Es wird ein schweres Spiel. Primstal ist taktisch gut eingestellt und wird uns sicher alles abverlangen. Aber natürlich wollen wir das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden", so Sorg.