NEWS

Linda Barth verlässt den FC 08 Homburg


Die bisherige Medienverantwortliche des FCH, Linda Barth, hat den Verein Ende Juni nach vier Jahren auf eigenen Wunsch verlassen.

Im Sommer 2016 hat Linda Barth die Stelle der Medienverantwortlichen beim FC 08 Homburg übernommen. An Spieltagen war sie als Ansprechpartnerin für Presse und Medien im Einsatz, half bei Liveticker, schrieb Spielberichte und moderierte die Pressekonferenzen. Sie unterstützte darüber hinaus den Verein auch im Tagesgeschäft, wenn es um Berichterstattung und Pressemeldungen ging. In den letzten Jahren begleitete sie die Mannschaft mit ins Trainingslager und gab Einblicke rund um das Geschehen vor Ort.

Zudem unterstützte Linda Barth die Geschäftsstelle bei der redaktionellen Arbeit für Stadionmagazin und Homepage. Vielen dürfte sie auch zusammen mit Daniel von Hofen als Gesicht von FCH-TV bekannt sein, wo sie regelmäßig Interviews mit Trainern, Spielern und Personen rund um den FC 08 Homburg führte.

Hauptamtlich ist Linda Barth als Pressereferentin bei der Stadtverwaltung Homburg tätig. Sie verlässt den FC 08 Homburg auf eigenen Wunsch zum Ende der Spielzeit 19/20: „Die letzten Jahre als Medienverantwortliche beim FCH waren spannend und ereignisreich, aber auch anstrengend in ehrenamtlicher Form nebenbei zu meistern. Ich habe mich nun dazu entschieden, einen Gang zurückzuschalten. Natürlich werde ich mich auch weiter im Stadion blicken lassen und dem Verein erhalten bleiben.“

Gleichzeitig betont sie jedoch: „Einfach ist mir diese Entscheidung sicherlich nicht gefallen. Ich habe beim FCH viele Menschen kennengelernt, zu denen ich ein freundschaftliches Verhältnis aufbauen konnte. Ich möchte mich bei allen Kollegen für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit bedanken und hoffe, dass ich auch in Zukunft ein willkommener Gast im Waldstadion sein werde. Ich freue mich darauf, die Spiele wieder wie früher als ‚ganz normale‘ Zuschauerin zu verfolgen und viele bekannte Gesichter auch künftig wiederzusehen.“

FCH-Geschäftsführer Rafael Kowollik: „Wir bedauern es sehr, dass Linda Barth uns verlassen wird. Ihren Wunsch nach Veränderung respektieren wir jedoch und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.“ Wer künftig das Amt des Medienverantwortlichen übernehmen wird, steht noch nicht fest.