FCH zu Gast beim TSV Steinbach Haiger


Nach dem spektakulären 4:4 gegen den SSV Ulm 1846 Fußball bleibt dem FC 08 Homburg keine Zeit zum Verschnaufen. Bereits am morgigen Mittwoch ist der FCH zu Gast beim TSV Steinbach Haiger.

Die für den morgigen Abend angesetzte Partie wurde aufgrund der Witterungsverhältnisse in Haiger auf den Kunstrasenplatz nach Herborn verlegt. Da es dort am späten Nachmittag schon Probleme mit den Lichtverhältnissen geben könnte, wird die Partie bereits um 14 Uhr angepfiffen.

Der FCH trennte sich am vergangenen Spieltag mit 4:4 vom SSV Ulm 1846 Fußball. In einem verrückten Fußballspiel fielen nach der Pause binnen elf Minuten fünf Tore. Die Homburger Treffer im Waldstadion erzielten dabei Dulleck, Marceta, Ristl und Weiß. Dem Team von Chef-Trainer Matthias Mink blieb aber nicht lange Zeit, die Fehler vom letzten Heimspiel zu analysieren, denn bereits am Mittwoch wartet mit dem TSV Steinbach Haiger das nächste Top-Team der Liga.

Bei seinem Ex-Team, wo er von 2016 bis 2019 unter Vertrag stand, sieht Mink viel Qualität: „Mit dem TSV Steinbach erwartet uns ein ähnlich starker Gegner wie zuletzt der SSV Ulm. Die Steinbacher spielen eine starke Saison und sind eine sehr zweikampfrobuste und aggressive Mannschaft mit einer hohen individuellen Qualität.“

Die Steinbacher stehen nach 18 Spielen auf Tabellenplatz 3 der Regionalliga Südwest und haben bereits 36 Punkte auf dem Konto. Das Team von Trainer Adrian Alipour spielt wie schon in den vergangenen Jahren um die Meisterschaft mit und liegt auch aktuell mit nur drei Punkten hinter Spitzenreiter Frankfurt auf Schlagdistanz.

Personell muss der FCH gegen Steinbach auf jeden Fall umstellen. Neben den Langzeitverletzten Serkan Göcer und Max Bell Bell wird dem FCH auch weiterhin Jannis Reuss fehlen, der an einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich laboriert. Zudem werden Philipp Hoffmann und Maurice Springfeld gesperrt ausfallen, da beide im Spiel gegen Ulm ihre fünfte gelbe Karte gesehen haben.

Leiter der Partie auf dem Kunstrasenplatz in Herborn wird Schiedsrichterin Sonja Reßler sein. Auf Seiten des TSV Steinbach Haiger wird ein Livestream angeboten, der unter www.the-leagues.com/steinbach gebucht werden kann.