NEWS

U17 sorgt für Überraschung


Unserer U17 gelingt in der Regionalliga eine faustdicke Überraschung: Gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer SV Elversberg gab es einen deutlichen 4:0-Erfolg.

Trainer Julian Zimmermann zeigte sich auch einen Tag nach dem Spiel noch sprachlos: „Die Jungs haben da gestern ganz Großes geleistet. Schön, dass auch einige Fans nach dem Spiel der ersten Mannschaft unser Team unterstützt haben. Das zeigt, dass der Stellenwert der Jugend weiter zunimmt.“

Die Grün-Weißen hatten einige Umstellungen vorgenommen und den ein oder anderen Spieler auf anderen Positionen eingesetzt. Dieser Plan ging bereits nach fünf Minuten voll auf: Mina Ibrahim holte in einer Kontersituation gegen drei Elversberger einen Freistoß heraus, den Mika Gilcher zur 1:0-Führung verwandeln konnte. Die SVE wirkte geschockt und war insgesamt im ersten Abschnitt relativ harmlos. Homburg hingegen setzte nach und konnte die Führung ausbauen: Samy Affes erhöhte nach einer Hereingabe von Colin Brödel auf 2:0 (17.).

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste mehr Ballbesitz, bis auf den ein oder anderen Distanzschuss gab es gegen die FCH-Defensive aber kein Durchkommen. Das Zimmermann-Team beschränkte sich aufs Kontern und konnte zwei dieser Möglichkeiten nutzen: Mika Gilcher blieb nach einem Steilpass eiskalt und traf zum 3:0 (75.). Tim Gottlieb erhöhte dann nach einem weiten Ball von FCH-Schlussmann Justin Brown in der Schlussminute auf 4:0. Tim Neuendorf hatte in der Nachspielzeit sogar noch das 5:0 auf dem Fuß, traf den Ball aber nicht richtig.

FC 08 Homburg: Brown - Lippick, Michel, Maurer, Pfeiffer, Stuppy, Brödel (62. Nauerz), Fakih (67. Straßer), Affes (50. Gottlieb), Gilcher, Ibrahim (78. Neuendorf)

Tore: 1:0 Gilcher (5.), 2:0 Affes (17.), 3:0 Gilcher (75.), 4:0 Gottlieb (80.)