Predrag Lamesic ist jetzt DFB-zertifizierter Greenkeeper


Predrag Lamesic hat seine Prüfung zum DFB-anerkannten, zertifizierten Greenkeeper bestanden. Er ist damit der Erste seines Faches im Saarland.

Der 51-jährige, der liebevoll „Pedro“ genannt wird, ist immer im Waldstadion anzutreffen. An sieben Tagen der Woche und 365 Tagen im Jahr geht er seiner Leidenschaft nach. Er sagt sogar über sich selbst, dass er sich nicht traut in Urlaub zu fahren, weil er Angst hat, dass „sein“ Rasen in der Zwischenzeit nicht optimal gepflegt wird. Dies zeigt mit welcher Leidenschaft und Aufopferung er seiner Berufung nachgeht. Lamesics Arbeit ist dafür verantwortlich, dass der Homburger Rasen über die Grenzen hinaus bekannt und geschätzt ist.

Neben den Rasen im Waldstadion und auf der Dr. Theiss-Sportanlage ist Pedro, der schon über 20 Jahre für den FCH tätig ist, auch für den Kunstrasen auf dem Jahnplatz zuständig. Selbst in der witterungsbedingt problematischen Herbst- und Winterzeit befinden sich die Rasen dank Lamesic immer im optimalen Zustand.

Rafael Kowollik gratuliert ihm im Namen des ganzen Vereins: „Wir wissen seine Arbeit immer sehr zu schätzen. Wir haben dank ihm neben den Zweit-Mannschaftvertretungen den besten Platz der Liga. Das wird auch immer wieder von Gastmannschaften und Schiedsrichtern betont. Diese Leidenschaft und sein Tatendrang sind einfach unbeschreiblich. “

Nun darf sich Pedro nach seiner zweijährigen Ausbildung in Nordrhein-Westfalen sogar als erster zertifizierter Greenkeeper des Saarlandes ausweisen. Der ganze Verein gratuliert Pedro Lamesic herzlich und bedankt sich bei ihm für seine tolle Arbeit.