NEWS

U23 unterliegt im letzten Testspiel


Unsere U23 verliert ihr letztes Vorbereitungsspiel beim Ligakonkurrenten Saar 05 Saarbrücken mit 0:3.

"Das Ergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg, letztendlich haben wir eigentlich ein gutes und engagiertes Spiel abgeliefert, nur Saar 05 war deutlich effektivier", so das Resümee von FCH-Trainer Andreas Sorg, der auf dem Kieselhumes auch auf Verstärkung aus dem Regionalligakader zurückgreifen konnte.

Dementsprechend gut lief der Ball im ersten Durchgang in den Homburger Reihen, während sich die Gastgeber zunehmend auf die Defensive beschränkten und über schnelles Umschaltspiel nach vorne kamen. Das 0:1 resultierte aus einem langen Einwurf des ehemaligen Homburger David Seibert, dessen Ball in Marc Jung nach einer Kopfballverlängerung aus kurzer Distanz einen Abnehmer fand. In der Folgezeit parierte Eric Höh im FCH-Tor einen Strafstoß von Lars Anton.

Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Grün-Weißen hatten mehr vom Spiel, die Tore fielen aber auf der Gegenseite. Nach einem individuellen Fehler in der Homburger Hintermannschaft hatte Lars Anton keine Probleme, auf 2:0 zu erhöhen. Dem 0:3-Endstand durch Djibril Sossah ging dann ein kurz ausgeführter Eckball voraus.

Ernst wird es für unsere U23 am kommenden Sonntag ab 15 Uhr. Im ersten Pflichtspiel 2019 trifft das Team von Andreas Sorg auf dem Homburger Jahnplatz auf den SV Rohrbach.

FC 08 Homburg: Höh - Lickert, Klotsch (60. Castiglione), Dakaj (60. Krämer), Ebler, Spang, Sellentin, Müller, Giordano, Lensch, Schmitt (46. Görgen)

Tore: 1:0 Jung, 2:0 Anton, 3:0 Sossah