Amateurspielbetrieb bis Mitte Januar ausgesetzt


Der Spielbetrieb im Amateur- und Jugendbereich pausiert bis Mitte Januar, das entschieden der Saarländische Fußballverband und der FRV Südwest.

Seit Anfang November ruht im Amateursport der Ball. Nun ist entschieden worden, dass in diesem Jahr keine Spiele mehr stattfinden werden. Wie der FRV Südwest mitteilte, bleibt der Spielbetrieb der Jugend-Regionalligen bis zum 14. Januar stillgelegt. Sollten die staatlichen Behörden bis zu diesem Datum noch keinen Spielbetrieb zulassen, verlängert sich die ohnehin schon lange Winterpause über den 14. Januar hinaus.

Auch der Saarländische Fußballverband hat beschlossen, dass im Jahr 2020 keine Spiele mehr stattfinden werden. In einer Pressemitteilung heißt es, dass bis zum 15. Januar alle Spiele im Amateurbereich entfallen. Der SFV habe bereits Konzepte erarbeitet, um die Saison 2020/21 fair zu Ende zu bringen, so Präsident Heribert Ohlmann.