Herbert Eder kein FCH-Vorsitzender mehr


Am heutigen Donnerstag hat Herbert Eder das Amt des 1. Vorsitzenden beim FC 08 Homburg niedergelegt.

1999 hat der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Herbert Eder das Amt des 1. Vorsitzenden beim FC 08 Homburg von Reinhold Nesselberger übernommen. Er leitete die Geschicke des Vereins elf Jahre und trat nach dem Regionalliga-Aufstieg im Sommer 2010 von seinem Amt zurück. Es folgten zwei Jahre im Aufsichtsrat des FC 08 Homburg, bevor er im Februar 2013 erneut zum 1. Vorsitzenden des saarländischen Traditionsvereins berufen wurde.

Mit 68 Jahren scheidet Herbert Eder nun aus interfamiliären Gründen aus dem Vorstand des FC 08 Homburg aus. „Ich wünsche dem FC 08 Homburg und seinen Mitarbeitern alles Gute und viel Erfolg“, so Eder.

FCH-Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Knicker: „Wir wissen Herbert Eders Dienste für seinen FC 08 Homburg zu schätzen. Er war mit viel Engagement und hohem Zeitaufwand über zwei Jahrzehnte das Gesicht des FCH und wir haben ihm auf vielen Ebenen viel zu verdanken. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.“