Angepasste Einlass-Situation für künftige Heimspiele

Geschrieben am 26.08.2021
von FCH Redaktion

Nachdem es am vergangenen Freitag vor dem Spiel gegen Ulm im Stehplatzbereich zu längeren Wartezeiten beim Zuschauereinlass kam, werden für die kommenden Heimspiele einige Abläufe angepasst.

Im Einlassbereich zu den Heimbereich-Blöcken 1-3 bildeten sich im Vorfeld des Spiels gegen Ulm längere Warteschlangen. Dazu kam es, weil viele Zuschauer ihr Kontaktformular erst vor Ort ausfüllten und einige eine knappe Anreise zum Spiel wählten. Um Wartezeiten vor dem Spiel gegen Hoffenheim am kommenden Samstag und auch bei den zukünftigen Heimspielen zu vermeiden, wird es ab sofort zwei gesonderte Zugänge zu diesem Einlassbereich geben. Auf der linken Seite können sich alle Besucher, die die Luca- oder die Corona-App für die Kontaktnachverfolgung nutzen, per QR-Code selbst einchecken. Am rechten Zugang werden alle Besucher, die das Kontaktformular nutzen möchten, versorgt.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass dies auch im Vorfeld von der Homepage heruntergeladen und bereits ausgefüllt zum Spiel mitgebracht werden kann. Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, das Formular vor Ort auszufüllen, wobei dann aber mit Wartezeit zu rechnen ist.

Durch diese Maßnahmen sollen längere Wartezeiten bei den kommenden Spielen vermieden und der Einlass für die Zuschauer übersichtlicher und bequemer gestaltet werden.

Download Kontaktformular:

Für einen schnelleren Zugriff auf das Formular könnt ihr euch auch gerne diesen Short-Link abspeichern:
https://bit.ly/corona-kontaktnachverfolgung