FCH tritt beim KSV Hessen Kassel an

Geschrieben am 02.09.2021
von FCH Redaktion

Am kommenden Samstag, den 04. September 2021, tritt der FC 08 Homburg am 5. Spieltag der noch jungen Saison der Regionalliga Südwest zum Auswärtsspiel beim KSV Hessen Kassel an.

Mit einer Bilanz von zwei Niederlagen, zwei Remis und dem derzeit vorletzten Tabellenplatz stehen die Homburger unter Zugzwang. In Kassel muss der erste Saisonsieg her. Zuletzt verschenkten die Grün-Weißen am vergangenen Wochenende zuhause gegen die TSG 1899 Hoffenheim II zwei Punkte.  In der zweiten Halbzeit verspielten die Homburger eine bis dato 3:1-Führung und mussten sich am Ende mit einem 3:3-Unentschieden arrangieren. „Wir sind mit dem bisherigen Saisonstart natürlich nicht zufrieden. Am Samstag gegen Hoffenheim haben wir über 75 Minuten sehr gut gespielt, daran gilt es nun anzuknüpfen.“, resümiert Wenzel. „Wir dürfen jetzt den Kopf nicht in den Sand stecken. Die Saison ist noch lang.“

Für den KSV Hessen Kassel verlief der Saisonstart etwas besser. Mit einer Bilanz von einem Sieg, zwei Niederlagen und einem Remis stehen die Löwen derzeit auf dem 12. Tabellenrang der Regionalliga Südwest. Zuletzt musste sich das Team von Coach Tobias Damm beim FSV Frankfurt nach einem verschossenen Elfmeter knapp mit 0:1 geschlagen geben. „Kassel ist in dieser Saison bisher zuhause noch ungeschlagen, sie haben zwei Punkte mehr als wir auf dem Konto.“, so Wenzel. „Unser Ziel ist es, nach dem Spiel in der Tabelle vor Kassel zu stehen.“

Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften am 26. Spieltag der vergangenen Saison konnte Kassel in Homburg mit 2:1 für sich entscheiden. Das Tor für den FCH erzielte damals Thomas Gösweiner. Das letzte Auswärtsspiel in Kassel endete für die Homburger vom Ergebnis her erfreulicher. Am 5. Spieltag der Saison 2020/2021 gewann man in Kassel knapp mit 1:0. Patrick Dulleck erzielte in der 88. Minute den Siegtreffer für die Grün-Weißen. Der Sieg war jedoch teuer erkauft: Serkan Göcer zog sich einen Kreuzbandriss zu und hat seither kein Pflichtspiel mehr beim FCH bestreiten können. Er fiebert auf sein Comeback hin.

Timo Wenzel muss am Samstag weiterhin auf den Langzeitverletzten Thomas Gösweiner sowie auf Patrick Lienhard (Wadenbeinbruch) und Ivan Sachananeko (Knieprobleme) verzichten. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

Anpfiff der Partie ist am Samstag um 14 Uhr im Auestadion in Kassel. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Daniel Greef.

Nachdem bei den bisherigen Auswärtsspielen in Offenbach und Koblenz offiziell keine Gästefans zugelassen waren, wird der Gästeblock in Kassel für circa 150 Homburger Fans geöffnet sein. Es gilt wie üblich die 3G-Regelung. Anlässlich hierzu bietet der FC Homburg einen Fanbus an. Tickets sind noch für 25,- Euro auf der Geschäftsstelle zu erwerben. Voraussetzung ist allerdings, dass sich bis heute Abend 18 Uhr mindestens 30 Personen anmelden.


Fan-Infos zum Spiel