FC 08 Homburg gastiert in Frankfurt

Geschrieben am 03.11.2021
von FCH Redaktion

Am kommenden Freitag, den 05. November ist der FC 08 Homburg am 17. Spieltag der Regionalliga Südwest beim FSV Frankfurt zu Gast. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr in der PSD-Bank-Arena in Frankfurt. 

Die Homburger sind seit vier Ligaspielen ungeschlagen. Zuletzt holte das Team von Trainer Timo Wenzel am vergangenen Sonntag beim 0:0-Remis in Unterzahl einen Punkt gegen den VfB Stuttgart II. Die Grün-Weißen stehen derzeit in der Tabelle mit einer Ausbeute von 25 Punkten weiterhin auf dem 6. Rang. „Nach zwei Remis in den letzten beiden Pflichtspielen wird es wieder Zeit, drei Punkte einzufahren. Das wollen wir am Freitag gegen Frankfurt schaffen“, so Wenzel. 

Der FSV Frankfurt steht derzeit mit 16 Punkten auf dem 14. Tabellenrang der Regionalliga Südwest. Zuletzt holte das Team von Trainer Thomas Brendel ebenfalls gegen den VfB Stuttgart II nach einem 1:1-Remis einen Punkt. Am vergangenen Wochenende waren die Frankfurter in der Regionalliga Südwest spielfrei. „Der FSV Frankfurt ist eine Mannschaft, die guten Fußball spielen kann, wenn sie will. Wir müssen offensiv unsere Leistung bringen und defensiv unsere Fehler abstellen, um einen Sieg einzufahren“, blickt Wenzel auf das Spiel am Freitag.

Die Bilanz gegen den FSV Frankfurt gestaltet sich für die Homburger recht positiv. Aus bisher 19 Duellen konnten die Grün-Weißen bislang elfmal als Sieger hervorgehen. Die letzten beiden Aufeinandertreffen aus der vergangenen Saison endeten jeweils mit einem Remis. Am 30. Spieltag der Saison 2020/21 endete die Partie in Frankfurt torlos mit einem 0:0. Beim Hinrundenspiel in Homburg trennten sich die Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. Die Tore für die Homburger erzielten damals Damjan Marceta und Philipp Hoffmann. Der letzte Sieg der Homburger ist im Oktober 2019 datiert. Damals sorgte Christopher Theisen mit einem Dreierpack für einen 3:0-Erfolg für den FCH.

Personell muss Wenzel weiterhin auf die sechs Langzeitverletzten Patrick Lienhard, Philipp Hoffmann, Ivan Sachanenko, Niklas Doll, Thomas Gösweiner und Stefano Maier verzichten. Daneben sind Mart Ristl nach seiner gelb-roten Karte und Daniel Di Gregorio nach seiner fünften gelben Karte aus dem Spiel gegen Stuttgart für ein Spiel gesperrt und werden der Mannschaft dementsprechend nicht zur Verfügung stehen.

Anstoß der Partie gegen den FSV Frankfurt ist am Freitagabend um 19 Uhr in der PSD-Bank-Arena. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Daniel Greef. Dort gilt im Sitzplatzbereich die 3G-Regelung und im Stehplatzbereich die 2G-Regelung. Das heißt auf den Stehplätzen erhalten nur vollständig geimpfte oder genesene Personen mit den jeweils entsprechenden Nachweisen Zutritt. Zudem ist in jedem Fall ein Personalausweis oder Reisepass mit sich zu führen. Der FC 08 Homburg bietet zum Spiel gegen Frankfurt einen Fanbus an. Die Kosten für ein Ticket belaufen sich auf 15,- Euro pro Person und beinhalten die Busfahrt sowie eine Stehplatzkarte. Hierbei ist zu beachten, dass wie bereits erwähnt, in der PSD-Bank-Arena auf den Stehplätzen die 2G-Regelung gilt. Es wird eine Mindestteilnehmerzahl von 30 Personen benötigt, damit die Busfahrt stattfinden kann. Tickets können noch bis Donnerstagabend 18 Uhr auf der Geschäftsstelle erworben werden.