U23 mit Auswärtsniederlage in Köllerbach

Geschrieben am 02.05.2022
von Pauline Rodenbüsch

Am gestrigen Sonntag musste die U23 des FC 08 Homburg in der Schröder-Liga Saar eine 1:2-Auswärtsniederlage bei den Sportfreunden Köllerbach hinnehmen.

Die Homburger verpatzten den Start ins Spiel und mussten bereits nach fünf Minuten durch ein Tor von Samed Karatas das Gegentor zum 1:0 einstecken. In der Folge steigerten die Grün-Weißen ihre Leistung zwar, ein Tor gelang ihnen allerdings nicht. Mit dem 0:1-Rückstand aus Sicht des FCH ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit waren die Homburger die spielbestimmende Mannschaft. In der 83. Minute mussten sie jedoch erneut einen Gegentreffer hinnehmen. Jan Issa erhöhte für die Köllerbacher auf 2:0. In der 88. Minute gelang den Grün-Weißen durch Tom Gürel schließlich noch der Anschlusstreffer zum 1:2. Doch für einen Punkt sollte es am gestrigen Sonntag nicht mehr reichen. Somit musste sich der FCH den Sportfreunden Köllerbach mit 1:2 geschlagen geben. 

„Das war eine unnötige, unglückliche Niederlage. Wir waren eigentlich die bessere Mannschaft und die Jungs haben ihre Sache gut gemacht. Aber wir werden momentan für jeden Fehler bestraft. Man darf auch nicht vergessen, dass wir eine sehr junge Mannschaft haben. Wir müssen jetzt weiter Gas geben, sodass wir am nächsten Sonntag hoffentlich wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.“, blickt Coach Razkar Daoud auf das Spiel in Köllerbach zurück.

In der Tabelle der Schröder-Liga Saar stehen die Homburger aktuell weiterhin mit einer Ausbeute von 32 Punkten auf dem 9. Platz. Am kommenden Sonntag, den 08. Mai steht für unsere U23 um 16 Uhr ein Heimspiel gegen den SV Auersmacher an. Die Auersmacher haben bereits den Oberliga-Aufstieg perfekt gemacht und sind am kommenden Donnerstag zudem auch der Saarlandpokal-Halbfinal-Gegner der 1. Mannschaft des FC 08 Homburg. 


FC 08 Homburg: Brown – Streichsbier (Affes 82.), Ayers, Bagci, Hauch (Allal 60.), Ercan, Ebler, Hunter, Amidon, Pompa, Gürel (Fakih 89.)

Tore: 1:0 Karatas (5.), 2:0 Issa (83.), 1:2 Gürel (88.)

Schiedsrichter: Jan Dennemärker