U23: 0:3-Auswärtsniederlage bei der SG Mettlach/Merzig

Geschrieben am 12.05.2022
von Pauline Rodenbüsch

Die U23 des FC 08 Homburg musste im gestrigen Nachholspiel der Schröder-Liga Saar bei der SG Mettlach/Merzig eine 0:3-Auswärtsniederlage hinnehmen.

Bereits in der 3. Minute gerieten die Homburger durch einen verwandelten Elfmeter der Gastgeber durch Felix Klemmer in Rückstand. In der 21. Minute entschied Schiedsrichter Christoph Busch erneut auf Strafstoß für die SG Mettlach/Merzig. Diesen verwandelte nochmals Klemmer zum 2:0. Zwischenzeitlich hatten die Grün-Weißen die große Chance auf den Ausgleich, doch der Ball traf lediglich das Aluminium des Mettlacher Tores. Somit ging es mit dem 0:2-Rückstand aus Sicht des FCH in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte zeigten die Homburger ein gutes Spiel. Doch der Ball wollte am gestrigen Abend einfach nicht im Tor der SG landen. In der 53. Minute erzielte Jacob Collmann den Treffer zum 3:0-Endstand für die SG Mettlach/Merzig. 

Cheftrainer Razkar Daoud zum gestrigen Spiel: „Es war gestern eine unglückliche Niederlage. Vor allem in der zweiten Halbzeit haben wir eine gute Leistung gezeigt. Wir müssen das Spiel nun schnell abhaken und uns auf unsere nächste Aufgabe am Samstag fokussieren.“

Die Homburger belegen in der Schröder-Liga Saar nun mit 33 Punkten den 10. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag, den 14. Mai steht für die Homburger bereits das nächste Auswärtsspiel an. Um 15:30 Uhr ist man beim SV Saar 05 Saarbrücken Jugend zu Gast. 


FC 08 Homburg: Knichel – Streichsbier (Allal 74.), Ayers, Gilcher, Doll, Hauch (Neu 46.), Ercan (Sah 84.), Ebler, Hunter (Manchester 84.), Amidon, Gürel (Affes 84.)

Tore: 1:0 Klemmer (FE, 3.), 2:0 Klemmer (FE, 21.), 3:0 Collmann (53.)

Schiedsrichter: Christoph Busch