1:3-Heimniederlage gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz

Geschrieben am 09.09.2022
von Pauline Rodenbüsch

Am heutigen Freitagabend empfing der FC 08 Homburg die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz am 6. Spieltag der Regionalliga Südwest 2022/23. Vor rund 1.500 Zuschauern im Homburger Waldstadion mussten sich die Grün-Weißen dem Aufsteiger mit 1:3 geschlagen geben. 

Im Vergleich zum 3:0-Auswärtssieg bei der TSG Balingen am vergangenen Wochenende änderte Cheftrainer Timo Wenzel die heutige Startaufstellung nur auf einer Position. Markus Mendler rückte für Philipp Schuck in die Startformation gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz. Luca Plattenhardt wurde vor der Partie für sein 100. Pflichtspiel für den FC 08 Homburg, welches er heute absolvierte, geehrt. 

Aufgrund eines Gewitters wurde die Partie mit zwanzigminütiger Verspätung angepfiffen. Die Homburger gingen bereits nach sechs Minuten durch ein Tor von Jubilar Luca Plattenhardt in Führung. Nach gutem Zusammenspiel von Fanol Perdedaj und Tim Steinmetz wurde Plattenhardt freigespielt, der den Gegner ins Leere laufen ließ. Mit einem strammen Schuss bugsierte Plattenhardt den Ball ins Tor der Barockstädter zum 1:0 für den FCH. Doch bereits in der 11. Minute gelang der SGB die schnelle Antwort. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld bekam die Homburger Defensive den Ball nicht geklärt. Dieser fiel Will Anderson Siakam schließlich vor die Füße und landete zum 1:1-Ausgleich im Kasten der Gastgeber. In der 21. Minute musste die Partie für mehrere Minuten unterbrochen werden. Mart Ristl und Michael Heilig knallten mit den Köpfen unglücklich zusammen. Nach längerer Behandlungspause, in der beide getackert und verbunden werden mussten, konnten beide aber weitermachen. Die Grün-Weißen kontrollierten das Spiel in der ersten Halbzeit weitestgehend, fanden jedoch in der kompakten Defensive der Hessen keine Lücke. Somit ging es mit dem Stand von 1:1 in die Halbzeitpause. 

Nach der Pause drängten die Grün-Weißen auf den Führungstreffer, agierten jedoch zu harmlos. In der 68. Minute gelang dann schließlich den Gästen die Führung. Siakam setzte sich gegen José Mautuwila durch und brachte den Ball auf den langen Pfosten, wo der heranstürmende Kevin Hillmann viel Platz hatte und den Ball zum 1:2 für die SG Barockstadt im Tor des FCH unterbrachte. In der 72. Minute hatte Fabian Eisele den Ausgleich für die Homburger auf dem Fuß. Sein Schuss traf jedoch nur das Außennetz. Auch in der Folge machten die Grün-Weißen weiter Druck und drängten auf den Ausgleich. Der eingewechselte Thomas Gösweiner hatte gleich zweimal die große Möglichkeit zum Treffer, doch der Ball wollte einfach nicht im Tor landen. In der 82. Minute sorgten die SGB dann für die Vorentscheidung. Nach einem Foulspiel im Zentrum ließ Schiedsrichter Philipp Hofheinz die Partie weiterlaufen. Barockstadt nutzte die Unordnung in der Homburger Defensive aus. Siakam schob eine flache Hereingabe an FCH-Keeper David Salfeld vorbei ins Tor zur 1:3-Führung. Somit musste sich der FCH dem Aufsteiger SG Barockstadt Fulda-Lehnerz mit 1:3 geschlagen geben und verpasst damit den zumindest kurzzeitigen Sprung an die Tabellenspitze. 

Bereits am kommenden Dienstag, den 13. September steht für den FC 08 Homburg das nächste Heimspiel in der Regionalliga Südwest an. In der ersten englischen Woche der neuen Spielzeit empfangen die Grün-Weißen um 19 Uhr den KSV Hessen Kassel im Homburger Waldstadion.


Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Matuwila, Heilig, Steinmetz – Plattenhardt (71. Gösweiner), Ristl, Perdedaj (87. L. Hoffmann) – Mendler (71. P. Hoffmann), Eisele, Hummel (71. Ardestani) 

Tore: 1:0 Plattenhardt (6.), 1:1 Siakam (11.), 1:2 Siakam (68.), 1:3 Siakam (82.)

Schiedsrichter: Philipp Hofheinz 

Zuschauer: 1.467

Gelbe Karten: Matuwila, Ristl, Wenzel, Ardestani / –