1:1-Remis beim FSV Frankfurt 

Geschrieben am 03.12.2022
von Pauline Rodenbüsch

Am heutigen Samstagnachmittag war der FC 08 Homburg zum letzten Auswärtsspiel des Jahres in der Regionalliga Südwest beim FSV Frankfurt zu Gast. Nach einem Last-Minute-Ausgleichstreffer des FSV trennten sich die beiden Teams am Bornheimer Hang mit einem 1:1-Unentschieden.

Ohne Änderungen in der Startelf im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen Koblenz gingen die Homburger in das Auswärtsspiel beim FSV. 

Beide Mannschaften taten sich mit den schwierigen Platzverhältnissen schwer und rutschten unverhältnismäßig oft weg. So gestaltete sich die erste Halbzeit zunächst sehr ereignisarm. Die Homburger bestimmten das Spiel zwar mit mehr Ballbesitz, konnten dies aber nicht in Torchancen ummünzen. Die erste und auch beste Möglichkeit der ersten Hälfte in der 24. Minute gehörte den Frankfurtern. Der Schuss von Jihad Boutakrith konnte von Keeper David Salfeld aber im Nachfassen geklärt werden. Die beste und auch einzige wirkliche Torchance für die Grün-Weißen in Durchgang eins hatte in der 40. Minute David Hummel, dessen Abschluss aus gut elf Metern jedoch geblockt werden konnte. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Gut zehn Minuten nach dem Seitenwechsel kam es im Homburger Strafraum zu einer Schrecksekunde. Fabian Messina kam nach einem Eckball vor dem Tor zum Ball, bekam diesen aber nicht ins Tor geköpft. In der 68. Minute gelang den Homburgern dann aber schließlich durch Markus Mendler die Führung. Nach Vorlage von Joel Gerezgiher über die linke Seite landete der Ball bei Mendler, sprang diesem an den Oberschenkel und kullerte in Richtung Tor. Sowohl FSV-Keeper Omer Hanin als auch die Verteidiger rutschten beim Versuch des Klärens weg, sodass die Kugel zum 1:0 für den FCH über die Linie wanderte.

Die Partie gestaltete sich in der Folge etwas offensiver. Frankfurt versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen, fand hierbei aber zunächst keine Lösung nach vorne. In der Nachspielzeit zappelte der Ball dann aber doch noch im Homburger Tor. Tim Weissmann brachte den Ball nach guter Hereingabe aus kurzer Distanz zum 1:1 für den FSV in der 91. Minute im Tor unter. Somit mussten sich die Homburger den eigentlich schon sicher geglaubten Sieg in der letzten Minute noch nehmen lassen. 

Am kommenden Samstag, den 10. Dezember empfangen die Homburger in der Regionalliga Südwest zum vorletzten Heimspiel des Jahres um 14 Uhr den SGV Freiberg. Am Mittwoch, den 14. Dezember steht um 17 Uhr zum Jahresabschluss das Nachholspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim II an.


Aufstellung: Salfeld – Plattenhardt, Stegerer, Heilig, Steinmetz – Ristl, Perdedaj (87. Theisinger) – Mendler (81. Schuck), Gerezgiher (69. Ardestani), Hummel (87. L. Hoffmann) – Eisele (81. Gösweiner)

Tore: 0:1 Mendler (68.), 1:1 Weissmann (90.+1)

Schiedsrichter: Jonas Brombacher

Zuschauer: k.A. 

Gelbe Karten: Messina / Heilig