FC 08 Homburg startet in die Wintervorbereitung 

Geschrieben am 23.01.2023
von Pauline Rodenbüsch

Am heutigen Montagmorgen startete der FC 08 Homburg in die Vorbereitung auf die restliche Rückrunde der Regionalliga Südwest 2022/23. Um 10 Uhr bat Cheftrainer Timo Wenzel seine Mannschaft zum Trainingsauftakt am Waldstadion. 

Nachdem sich die Spieler bereits während der Winterpause mit individuellen Laufplänen fit hielten und man vergangene Woche im GROUNDUP mit verschiedenen Tests startete, ging es heute zum offiziellen Trainingsauftakt nach einer gemeinsamen Besprechung erstmals wieder auf den Platz. Leider machte hier das aktuelle Schnee-Wetter einen Strich durch die Rechnung. Da am Waldstadion alles dicht verschneit ist, entschied man sich, heute Morgen eine Laufeinheit auf dem Kunstrasenplatz durchzuführen. Heute Nachmittag geht es dann zum Krafttraining in den Kraftraum.

„Momentan macht uns der Schnee etwas Probleme, unser Training auf dem Platz wie geplant durchzuführen. Aber wir werden versuchen, unseren Plan so gut es geht durchzuziehen. In den kommenden Tagen werden wir auch das ein oder andere Mal in die Soccer-Halle gehen, um fußballspezifisch trainieren zu können“, erläutert Cheftrainer Timo Wenzel. Heute Mittag griffen Spieler, Trainerteam und Staff alle gemeinsam zu Schneeschaufeln, um den Trainingsplatz so gut es geht vom Schnee zu befreien. 

Die Spieler befreien die Dr. Theiss Sportanlage vom Schnee.

Vier Spieler fehlten beim Trainingsauftakt heute Morgen. Neben Michael Heilig, der gesundheitlich angeschlagen ist und Niklas Knichel, der sich Ende Dezember einer Knie-OP unterziehen musste, fehlten auch Mart Ristl (Adduktorenprobleme) und Joel Gerezgiher (Wadenprobleme). Ansonsten waren alle Spieler bei der ersten Trainingseinheit nach der Winterpause an Bord. „Die Spieler sind in einem guten Zustand aus der Winterpause zurückgekehrt. Alle sind fit und hochmotiviert“, freut sich Wenzel.

„Nach einem halben Jahr wissen die Jungs, wie der Trainer spielen will. Wir möchten in der Vorbereitung nun noch an einigen kleinen Stellschrauben drehen und feilen“, so Wenzel mit Blick auf die bevorstehenden Wochen der Wintervorbereitung. Für kommenden Samstag, den 28. Januar ist ein Testspiel gegen den luxemburgischen Erstligisten Union Sportive Hostert angesetzt. Jedoch muss hier noch die Entwicklung der Wetterlage und die damit zusammenhängende Bespielbarkeit des Platzes abgewartet werden. Sobald wir hierzu genauere Informationen haben, informieren wir wie gewohnt auf unseren Kanälen.